2021/2022
2/17

LIEBE FC BAYERN FRAUEN, LIEBE FUSSBALLFANS,

mit großer Freude denke ich noch sehr oft an den 6. Juni 2021 zurück: im Stadion auf dem FC Bayern Campus, letzter Spieltag der Frauen-Bundesliga, Bayern gegen Frankfurt. Vor dem Anpfiff war unserer Mannschaft die Deutsche Meisterschaft noch nicht sicher. Aber dieses Spiel spiegelte so vieles wider, was die FC Bayern Frauen die gesamte Saison über ausgezeichnet hatte: unbedingter Siegeswille, großer Teamgeist und einmal mehr eine fußballerische Top-Leistung. So konnten wir am Ende nach einem fulminanten 4:0-Sieg gemeinsam jubeln, die Meisterschale in die Höhe halten und überglücklich auf eine beeindruckende Saisonleistung zurückblicken. 

Auch auf dem internationalen Parkett haben Jens Scheuer und sein Team dem FC Bayern alle Ehre gemacht. Im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Chelsea war ich im Stadion und wurde Zeuge einer grandiosen Mannschaftsleistung. Schade, dass der Einzug ins Endspiel letztlich knapp nicht geklappt hat. Aber wenn Mannschaft, Trainerstab und Staff sowie alle Verantwortlichen weiterhin alles für den Erfolg geben, können wir auch die letzten, entscheidenden Schritte an die internationale Spitze schaffen. 

Die FC Bayern Frauen sind mehr denn je ein wichtiges Aushängeschild unseres Vereins. Die über 50-jährige Historie der Abteilung ist einmalig unter den deutschen Bundesligavereinen. Der neue Ausstellungsbereich in unserem FC Bayern Museum verdeutlicht dies anschaulich und beeindruckend. Und jede Saison werden nun neue, spannende Ereignisse und Leistungen hinzukommen, auf die künftige Generationen noch mit Stolz zurückblicken werden. 

Die vierte Meisterschaft in der Geschichte und die erste seit fünf Jahren war der verdiente Lohn einer überragenden Saison 2020/21. Der FC Bayern wird alles dafür tun, dass diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden kann. Meine Tür steht Ihnen dafür jederzeit offen, liebe Bayern-Frauen. 

Für die kommende Saison wünsche ich Ihnen, viel Erfolg, das nötige Glück und vor allem Gesundheit. Auf ein Ereignis warte ich insgeheim schon lange und wünsche mir sehr, dass es möglichst bald in Erfüllung geht: eine gemeinsame Meisterfeier auf dem Münchner Rathausbalkon.

Ihr Herbert Hainer