2021/2022
6/17

UNSERE SPIELERINNEN

TOR


1 Laura Benkarth
Das ist typisch für mich:
Wenn ich einmal anfange zu lachen, fällt es mir sehr schwer wieder aufzuhören.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Spielt lange mit Jungs, wenn ihr könnt, und habt einfach Spaß am Kicken!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Quark
22 MARIA LUISA GROHS
Das ist typisch für mich:
Ich esse oft Apfelpfannkuchen vor dem Spiel.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Euer eigener Weg ist der Beste für euch! Und macht Stabis!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Kartoffeln und Schokolade
33 Janina Leitzig
Das ist typisch für mich:
Ich bin spontan, meine Schranktüren sind oft offen und ich mag keine Socken.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Spaß am Sport steht über allem. Denn Erfolge bringen nichts, wenn man keinen Spaß an dem hat, was man macht.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Nektarinen und Pfirsich-Eistee

VERTEIDIGUNG


4 Kristin Demann
Das ist typisch für mich:
Ich trage gern weiße Schuhe.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Glaubt immer an euch und gebt niemals auf!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Joghurt und Milch
5 Hanna Glas
Das ist typisch für mich:
Ich bin immer fröhlich.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt Spaß und spielt so oft wie möglich mit dem Ball!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Milch
7 Giulia Gwinn
Das ist typisch für mich:
Mein Zopf und die Nummer 7 gehören zu mir.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Jedes Training zahlt sich aus. Der Fußball ermöglicht jedem, seine ganz eigene Erfolgsgeschichte zu schreiben. Der Antrieb und die Leidenschaft dafür muss von einem selbst kommen – nicht von anderen.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Obst
8 Maximiliane Rall
Das ist typisch für mich:
Ich stelle mir für morgens zur Sicherheit drei Wecker.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Macht alles was ihr macht aus Freude und Spaß an der Sache selbst.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Gekühltes Mineralwasser
14 Glódís Perla Viggósdóttir
Das ist typisch für mich:
Ich verliere oft mein Handy und finde es eine Stunde später im Kühlschrank.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Setzt euch hohe Ziele und traut euch Fehler zu machen, denn nur so könnt ihr lernen.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Isländischer Skyr
19 Carina Wenninger
Das ist typisch für mich:
Ich liebe es, Kaffee zu trinken.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt Spaß!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Tomaten und Mozzarella
27 Marina Hegering
Das ist typisch für mich:
Bei Auswärtsspielen bin ich die Erste beim Frühstück.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt immer Spaß bei der Sache!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Käse
30 Carolin Simon
Das ist typisch für mich:
Ich muss immer und überall Magnesium dabei haben.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Achtet immer darauf beim Fußballspielen trotz der vielen Trainingseinheiten und Drucksituationen niemals den Spaß zu verlieren.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Hafermilch und Käse

MITTELFELD


3 Saki Kumagai
Das ist typisch für mich:
Ich lache immer.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Verliert nie den Spaß am Fußball spielen.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Soyasoße
6 Lineth Beerensteyn
Das ist typisch für mich:
Ich trage gern gute Kleidung und Schuhe.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Arbeitet immer hart und gebt jeden Tag euer Bestes, glaubt an eure Träume und gebt niemals auf, denn sie werden wahr werden! 
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Holländische Frikandellen von zuhause
10 Linda Dallmann
Das ist typisch für mich:
Ich habe eine große Klappe und immer einen Spruch parat.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Egal wie groß oder klein, stark oder schmächtig ihr seid, im Fußball wird jeder Typ Spielerin gebraucht. Hört niemals auf an euch zu glauben!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Ingwer Shot
12 Sydney Lohmann
Das ist typisch für mich:
Ich erledige Dinge oft auf den letzten Drücker.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Spielt so lange es geht bei Jungs und denkt nicht zu viel nach – einfach kicken.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Hafermilch
16 Lina Magull
Das ist typisch für mich:
Ich bin immer für ein Spaß zu haben, habe gern einen blöden Spruch auf Lager oder meine „5 Minuten“ am Tag, wo ich etwas außer Kontrolle bin.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Spielt mit ganz viel Spaß und Motivation Fußball, um euch weiterzuentwickeln. Lasst eurer Kreativität freien Lauf, vertraut frühzeitig auf eure Stärken und arbeitet gleichzeitig an euren Schwächen. Unterstützt und pusht euch im Team sowie durch euer privates Umfeld. Findet einen strukturierten Alltag, in dem ihr Schule und Fußball gut kombiniert bekommt. Sucht euch eure Idole – wie Profis, Eltern, Trainer, Lehrer – und lernt von ihnen.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Magerquark, Hafermilch, LaVita, Obst und Gemüse
18 Viviane Asseyi
Das ist typisch für mich:
Ich habe immer ein Lächeln im Gesicht und genieße das Leben mit meiner Familie, meinen Freunden und meinen Mannschaftskolleginnen, da mir bewusst ist, welche große Chance ich jeden Tag habe.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt Spaß und gebt niemals auf – egal was im Leben passiert, es wird gute und schlechte Zeiten geben. Und vor allem glaubt immer an eure Träume!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Wasser und geriebener Emmentaler
23 Karólína Lea Vilhjálmsdóttir
Das ist typisch für mich:
Ich komme häufig zu spät, weil München so groß ist.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Verfolgt immer eure Träume, sie sind näher als ihr denkt!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Mandelmilch für meinen Porridge
25 Sarah Zadrazil
Das ist typisch für mich:
Ich habe sehr oft weiß lackierte Fingernägel.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Verliert nie den Spaß, die Freude am Fußball ist Grundvoraussetzung für alles andere!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Red Bull

ANGRIFF


9 Jovana Damnjanović
Das ist typisch für mich:
Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, der seine Gefühle auch immer ausdrückt – egal ob fröhlich, traurig oder wütend.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt immer Freude am Spiel. Mädels dürfen den Spaß nie verlieren und sollten nicht zu verbissen sein. Einfach den Fußball genießen!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Kalte Paulaner Spezi
11 Lea Schüller
Das ist typisch für mich:
Ich bin immer am schnellsten geduscht und umgezogen.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt immer Spaß. Ehrgeiz ist sehr wichtig, aber den Spaß darf man niemals verlieren.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Mayonnaise
15 Ivana Rudelić
Das ist typisch für mich:
Ich bin immer gut gelaunt und mag Balkan-Musik sowie Tanzen.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Gebt jeden Tag euer Bestes, denn dann habt ihr nichts falsch gemacht. Verliert vor allem dabei nie den Fokus auf den Spaß.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Milch für den Kaffee
17 Klara Bühl
Das ist typisch für mich:
Ich bin etwas verplant und stets gut drauf.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt immer Spaß am Spiel und seid ehrgeizig!
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Selbst gemachter Holunder-Sirup
80 Sofia Jakobsson
Das ist typisch für mich:
Immer glücklich.

Mein Tipp für junge Nachwuchsfußballerinnen:
Habt Spaß, genießt das Fußballtraining und -spiel, arbeitet hart und seid euch dessen bewusst, dass ihr immer besser werdet und wir alle unterschiedliche Wege dorthin haben.
 
Was in meinem Kühlschrank nie fehlen darf:
Beeren fürs Frühstück